DER BLOG
DER BLOG

23. Gesprächskreis Personal – letztes Mal für Dr. Sieglind Lippert

Dr. Sieglind Lippert (4. von links) und die Teilnehmer am 23. Gesprächskreis Personal in der Konsumzentrale in Leipzig.
Dr. Sieglind Lippert (4. von links) und die Teilnehmer am 23. Gesprächskreis Personal in der Konsumzentrale in Leipzig.

Der Gesprächskreis Personal, eine feste Größe innerhalb der AKAD-Community, hat sich kürzlich zum 23. Mal getroffen – dieses Mal in der Konsumzentrale in Leipzig. Es war der letzte unter der Leitung von Dr. Sieglind Lippert, die den Gesprächskreis 1998 an der AKAD Hochschule Leipzig initiierte.

Es ist eine Veranstaltungsreihe mit Geschichte: Der Gesprächskreis Personal trifft sich seit 22 Jahren, um die Verbindung zwischen Theorie und Praxis zu erleben und sich auszutauschen. Mit dabei in der Gesprächsrunde sind jedes Mal erfolgreiche AKAD-Absolventen auf dem Gebiet des Personalmanagements. Hervorgegangen ist diese Runde einst aus dem Kreis der damaligen AKAD Hochschule Leipzig: Dr. Sieglind Lippert gründete das kleine Netzwerk 1998, als sie Dozentin im Lehrgebiet Personalwesen an der AKAD Hochschule Leipzig war.

Herausforderungen des Personalmanagements im Einzelhandel

In diesem Jahr fand das 23. Treffen in der Konsumzentrale Leipzig statt. Ilka Reinhardt, Abteilungsleiterin Organisationsentwicklung/Personalwesen, erläuterte den Teilnehmern in einem informativen Vortrag Herausforderungen des Personalmanagements im Einzelhandel, insbesondere  aus der Sicht der Entwicklung der Konsumzentrale und der Filialen in Leipzig.

“Bereichernd war, dass wir durch eine sachkundige Führung der Bezirksleiterin, Frau Günther, in der Konsumfiliale Westwerk einen Blick hinter die Kulissen und damit ein anschauliches Bild der Arbeitsprozesse vor Ort erhielten”, berichtet Dr. Sieglind Lippert. “Daraus ergaben sich viele interessierte Nachfragen und Diskussionen, auch beim anschließenden Netzwerken.”

Rückblick, viel Lob und ein Abschluss

Als besonderen Tagungspunkt gab es einen Rückblick auf 22 Jahre Gesprächskreis und dessen nunmehrigen Abschluss. Denn die diesjährige Ausgabe war eine besondere: Sie war die letzte unter der Leitung von Dr. Sieglind Lippert, die den Gesprächskreis nicht nur initiierte, sondern auch noch weiterführte, als der AKAD-Standort Leipzig längst Geschichte war.

“Sie haben damit die AKAD Hochschule Leipzig auf eine sehr bemerkenswerte Art und Weise überdauert”, sagte folglich auch Prof. Dr. Sonja Ulmer, frühere Rektorin der AKAD Hochschule Leipzig, in einem Grußwort für die 23. Auflage des Gesprächskreises. “Durch Ihre vielfältigen Kontakte zu Führungskräften unterschiedlicher betrieblicher Einrichtungen der Region gelang es – eine wissenschaftliche Fragestellung in den Mittelpunkt stellend – nicht nur die betriebliche Praxis vor Ort kennenzulernen, sondern diese auch intensiv mit den jeweiligen Führungskräften zu diskutieren. Dabei flossen die eigenen beruflichen Erfahrungen unserer AKAD-Studenten und Absolventen in diese Diskussionen ein. Die Veranstaltungen waren lebhaft, interessant und wurden von Ihnen ausgezeichnet moderiert”, fand sie schließlich wertschätzende Worte für die Organisatorin. Prof. Dr. Sonja Ulmer bedankte sich – sicher auch im Namen vieler Absolventen der AKAD – für Lipperts “Engagement, Durchhaltevermögen und hohe Qualitätssicherung im Gesprächskreis Personal”.

“Es war für mich eine große Freude und Ehre, dass mich die Teilnehmer, initiiert und realisiert durch Frau Prof. Kirschten, mit einem Fotobuch mit einem Grußwort von Frau Prof. Ulmer und persönlichen Teilnehmerbeiträgen überraschten”, sagt Dr. Sieglind Lippert. “Ich danke allen aktiven Mitwirkenden und Unterstützern über die Jahre und wünsche allen eine gute und erfolgreiche Zeit in bester Gesundheit!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.